Gemeinde Kröning Gebührensatzung für die Kindertageseinrichtung Villa Kunterbunt Anpassung der Betreuungsgebühren mit Wirkung ab 01.09.2021

Wappen Kröning

 

Gemeinde Kröning

Gebührensatzung für die Kindertageseinrichtung Villa Kunterbunt

Anpassung der Betreuungsgebühren mit Wirkung ab 01.09.2021

Kindergartenjahr 2021/2022

 

Der Gemeinderat der Gemeinde Kröning hat in der Sitzung vom 10.03.2021 die Gebührensatzung der Gemeinde Kröning für die Kindertageseinrichtung Villa Kunterbunt beschlossen. Die Satzung tritt zum 01.09.2021 in Kraft.

Die Satzung wird durch Niederlegung in der Geschäftsstellte der Verwaltungsgemeinschaft Gerzen, 84175 Gerzen, Rathausplatz 1, 1. Obergeschoss, Zimmernummer 15, amtlich bekanntgemacht.

Die Satzung liegt während des ganzen Jahres während der allgemeinen Geschäftsstunden zur Einsicht bereit (§ 4 Bekanntmachungsverordnung). Auf der Homepage der Verwaltungsgemeinschaft Gerzen ist die Satzung ebenfalls zu finden: www.gerzen.de – unter Aktuelles – Bekanntmachungen – Gemeinde Kröning.

https://www.gerzen.de/Gemeinde-Kroening.n85.html

 

Den Gemeinderatsmitgliedern der Gemeinde Kröning ist diese Entscheidung nicht leichtgefallen, der Sachverhalt wurde intensiv beraten und alle maßgeblichen Gesichtspunkte abgewogen.

Die Gemeinderatsmitglieder und der 1. Bürgermeister möchten die Betreuungsqualität der Kindertageseinrichtung Villa Kunterbunt dauerhaft sichern, weswegen eine Anpassung der Gebühren unumgänglich ist.

Der größte Teil der Aufwendungen für die Kinderbetreuung werden durch die Gemeinde Kröning und den Staat getragen. Die Elternbeiträge, die sich aus den Betreuungsgebühren und den Gebühren für die Busbeförderung zusammensetzten, decken lediglich einen geringen Anteil der gesamten Aufwendungen im Bereich der Kinderbetreuung der Gemeinde Kröning ab.

Nach Beteiligung des Elternbeirates und Abwägung aller maßgeblichen Gesichtspunkte, wurde die unumgängliche Gebührenanpassung zum 01.09.2021 beschlossen.

Folgenden Eckpunkte wurden entschieden:

 

  • die Erhöhung der Gebühren im Kindergarten erfolgt pauschal um 5,00 %, gerundet auf volle Euro nach oben
  • die Erhöhung der Gebühren für Kinderkrippe erfolgt pauschal um 10,00 % gerundet auf volle Euro nach oben
  • die für 11 Monate zu entrichtende Busgebühr wird auf 60,00 Euro erhöht
  • Geschwisterkinderermäßigungen entfallen.

 

Der Gemeinderat der Gemeinde Kröning und 1. Bürgermeister Konrad Hartshauser hoffen auf das Verständnis der Sorgeberechtigten für die getroffene Entscheidung zugunsten der Kinder.

 

 

 

 

drucken nach oben